Geschichte und KFZ-Firma Stöhr - Kfz-Service Peter Stöhr in Berlin-Tempelhof

Direkt zum Seiteninhalt

Geschichte und KFZ-Firma Stöhr

Die Geschichte der KFZ-Firma Stöhr

Die Wurzeln der Stöhr’s liegen nun schon 54 Jahre zurück. Im Jahr 1963 begann Alles in einer Garage in Berlin-Charlottenburg. Schnell vergrößerte sich die Firma und zog nach Neukölln. Dort betrieb der "Senior"  eine Alfa Romeo Vertretung. Von da an ging er seiner Leidenschaft dem Motorsport nach.Er fuhr in den 60er, 70er und 80er Jahren Tourenwagen der Fabrikate NSU, Renault, Porsche und Alfa-Romeo. Am erfolgreichsten waren für ihn die Rennen mit Alfa-Romeo. Dieses Fabrikat fuhr er etwa 17 Jahre mit großem Erfolg. Im wesentlichen waren es Bergrennen - Rallye ´s, Rundstrecken und zum Schluss auch noch Eisrennen. 1985 beendete er seinen Motorsport. Heute noch denkt er oft an die Zeit auf der Avus - dem Nürburgring - dem Hockenheimring und die anderen vielen Rennen im Ausland. Aber 25 Jahre Motorsport sind genug, jetzt widmet er sich ausschließlich seinem Betrieb, den es nun auch schon wieder seit 1982 am heutigen Standort in Berlin-Tempelhof gibt.


Der 1982 gewählte Standort in Tempelhof ist mit seiner typenoffenen Werkstatt beliebt. So können wir erfolgreich auf einen sehr hohen Anteil von Stammkunden blicken, der sich zumeist durch Empfehlungen unserer Kunden aufgebaut hat. Gerade darauf sind wir sehr stolz.

Das individuelle, familiäre Ambiente und der direkte Kontakt vom Meister bis zum Gesellen, die Ihr Fahrzeug betreuen, ist unsere Stärke.


Zum Schluß noch ein einige Bilder aus Peter Stöhr´s Zeit als Rennfahrer (Alfa-Romeo) und Werkstattbilder

KFZ-Service P.Stöhr,
Tel.: 030/ 705 43 55

Zurück zum Seiteninhalt